Wegpunktmanager
Download: Wegpunkte.zip

Die Eingabe von eigenen Wegpunkten auf meinem Garmin eTrex 30 ist sehr mühsam. Ich möchte meine Wegpunkte am PC eingeben und verwalten und dann einfach auf meine Navi übertragen. Darum habe ich eine Tabelle in Excel erstellt und eine kleines VBA-Programm geschrieben welches aus der Tabelle eine GPX-Datei erzeugt die vom Garmin verstanden wird. Später habe ich gelernt, dass diese GPX-Datei sich auch in c:geo importieren lässt. Gerne dürft ihr euch meine Excel-Tabelle herunterladen und eure eigenen Wegpunkte damit verwalten. Die Verwendung geschieht auf eigene Gefahr. Eine kurze Beschreibung findet ihr im Tabellenblatt Hilfe.

GPX-Cleaner
Download: gpx_cleaner.zip

Bei mir löst dieses ZIP einen Alarm von Windows-Defender aus. Die Seite Virus-Total findet aber nichts verwerfliches. Ich habe wissentlich keinen Virus programmiert. Vielleicht mag mal jemand bei sich prüfen und mir eine Rückmeldung geben was ich von dem Alarm zu halten habe.

In den GPX-Downloads von Geocaching.com finden sich immer wieder Wegpunkte bei denen die Koordinaten auf Null Nord und Null Ost eingestellt sind. Solche Wegpunkte möchte ich auf meinem Navi nicht haben. Darum habe ich dieses kleinen Programm geschrieben, dass aus den GPX-Dateien von Geocaching.com solche Wegpunkte herauslöscht. Es handelt sich hier um ein Kommandozeilenprogramm, das genau einen Parameter beim Aufruf erwartet. Dieser Parameter ist Pfad und Dateiname der zu bereinigenden GPX-Datei. Programmstart also z.B. mit gpx_cleaner.exe e:\mysteries.gpx. Das Programm erzeugt im angegebenen Verzeichnis eine Datei mit der Namenserweiterung _clean, zum obigen Beispiel also die Datei e:\mysteries_clean.gpx, die Quelldatei bleibt unverändert erhalten. Das Programm benötigt keine Installation, das ZIP einfach in ein beliebiges Verzeichnis entpacken und von der Kommandozeile aus starten. Alternativ das Programm auf den Windows-Desktop legen und eine GPX-Datei mit der Maus darauf ziehen. 

RoboTask
Website: www.robotask.com

"Ein Ingenieur darf ruhig faul sein, er muss sich nur zu helfen wissen" hat Prof. Rappaport immer gesagt. Ich muss also kein schlechtes Gewissen haben wenn ich immer wiederkehrende Aufgaben automatisiere. Also nutze ich RoboTask. Alles was ich jetzt noch zu tun habe, ist die PocketQuery oder Listen herunterzuladen, den Rest erledigt RoboTask für mich:
- jede neue Datei im Download-Ordner wird automatisch erkannt,
- wenn es ein ZIP von Geocaching ist, automatisch entpackt,
- mit meinem GPX-Cleaner gesäubert,
- GPX-Dateien werden in einen Sammelordner verschoben,
- überflüssige Reste werden gelöscht,
- beim anschließen des Navi werden alle GPX-Dateien vom Sammelordner auf das Navi verschoben

Zur Erzeugung der Karten mit meinen aufgezeichneten Tracks darin, nutze ich das Java-Script GPX Viewer von Jürgen Berkemeier. Hier die Einleitung von seiner Homepage:

Mit dem GPX Viewer kann man einfach Tracks, Routen und Wegpunkte, die z.B. mit einem GPS-Empfänger aufgenommen wurden, auf einer WWW-Seite darstellen. Die Daten müssen dazu als GPX-Datei vorliegen. Zur Anzeige wird die Kartendarstellung von Google Maps oder OpenStreetMap verwendet. Zusätzlich kann ein Höhenprofil, ein Steigungsprofil, ein Geschwindigkeitsprofil, ein Cadenzprofil und ein Herzfrequenzprofil der Tracks erstellt werden. Zur Nutzung des Scriptes sind keine Javascriptkenntnisse nötig.

Mobirise site software - More here